CEDAR Trinity 4 - Die wichtigsten Updates



New Remote Recorder

• Mit Remote-Assets können Rekorder für die Fernüberwachung eingerichtet werden


New Verbesserte Festplattennutzung und Rekorder- / Satellitenkommunikation

• Wir haben die maximale Anzahl von Kanälen, die gleichzeitig auf einem bestimmten Laufwerk aufgezeichnet werden können, erhöht und die Fragmentierung der Festplatte verringert.
• Die Kommunikation zwischen Rekordern und Satelliten ist effizienter als zuvor, und die Netzwerkkommunikation zwischen CEDAR Trinity-Systemen wird jetzt mit AES256 mit einem für jede Verbindung individuellen Schlüssel verschlüsselt.


New Unterstützung von WireOnAir sowie Panoptech und Vortex devices

• Bediener können jetzt den Zeitstempel aus WireOnAir-Dateien öffnen und extrahieren, Panoptech-Projekte öffnen, die Audiodateien von einer DVD korrekt auf der Zeitachse platzieren und einen Zeitstempel aus Dateien extrahieren, die mit einem Vortex-Gerät aufgezeichnet wurden.


New Andere Rekoderverbesserungen

• Der Systemadministrator kann jetzt ein Limit für die Gesamtdauer der auf einem Rekorder gespeicherten Audiodaten festlegen. Wird dieses Limit überschritten, werden die ältesten Audiodaten automatisch gelöscht.
• Die von einem Rekorder an einen Satelliten übertragenen Audiodaten können komprimiert werden, um die Verwendung über Netzwerke mit geringer Bandbreite zu erleichtern.
• Wir haben eine Befehlszeilenschnittstelle für den Rekorder hinzugefügt.


Alle Updates finden Sie in der CEDAR Trinity Update Liste Version 1 - 4


Überblick




>