Peter Tielker mit dem DNS2 für "Brüder" nach Nordafrika

Peter Tielker

23. November 2017

Den DNS2 auch mit nach Marokko?

Peter Tielker ist Tonmeister am Filmset beim SWR und berichtet über den Einsatz des CEDAR DNS2, den er erstmalig bei der zweiteiligen Produktion Brüder verwendete. Brüder wurde gestern am 22. Novermber in der ARD ausgestrahlt und ist noch bis zum 22.12. in der ARD Mediathek zu finden.

"Zu Beginn der Produktion habe ich mich gefragt, ob ich mit DNS2 später auch mit nach Marokko nehmen würde.", erklärte uns Peter Tielker. "Die ersten Drehs für "Brüder" waren in Stuttgart und da erklärte sich der Einsatz jeden Tag von selbst. Ich musste mir keine Sorgen um Kühlschränke, Kühltheken in Kneipen, Klimaanlagen, Gebläse aus Abluftschächten etc. machen. Diese vielen kleinen Lärmquellen, die einem Tonmeister am Filmset täglich begegnen, konnte ich jetzt sehr individuell und dynamisch mit dem DNS2 oft egalisieren, zumindest aber reduzieren. Auch dem DNS2 sind zwar Grenzen gesetzt, aber diese kann ich auf einfache Weise selbst bestimmen und verschieben. Das gefällt mir sehr und es war klar, dass der DNS2 auch beim zweiten Teil des Drehs in Nordafrika gute Dienste leisten würde."

Wie am besten integrieren?

Ich arbeite mit einem 688T von Sound Devices und war mir anfangs unschlüssig, wie ich den DNS2 in mein Setup optimal implementiere. Schließlich habe ich dort keine klassische Verbindung vom Mixer zum Recorder mehr, in die ich den DNS2 hätte einschleifen können.  Am ersten Testtag hatte ich einen DNS2 Kanal für den Boom, den zweiten jeweils für einen der Mikroports vorgesehen, aber mir wurde schnell klar, dass ich damit nicht richtig glücklich werde, denn irgendwie vermisste ich das Gerät dann irgendwo in einem anderen Signal.

Dann habe ich das Setup geändert. Ich  schleife jetzt meinen Mix über einen AUX-Weg durch den DNS 2,  den ich dann wieder auf einen Eingang des 688T lege. Durch das schnelle Prozessing des DNS2 ( delta t ) ist keine Latenz zwischen Bild und Ton bemerkbar und meiner Postproduktion stehen später als Alternative der Originalmix und der Mix durch den DNS2 zur Verfügung.  Die Wahl fällt meist nicht schwer, aber sollte ich doch mal übers Ziel hinaus schießen, gibt es eben immer noch das Original.

"Ich bin begeistert."

Wer Spass hat mit dem Gerät zu experimentieren, kann sich jeden Tag neu versuchen und wenn es keine Störgeräusche zu entfernen gibt, dann vielleicht eine nervige Überakustik im schallharten Verhörzimmer der Kripo.... Ich bin begeistert und möchte das Gerät nicht mehr missen!

Weitere Informationen:

CEDAR Deutschland, Görlitzer Str. 3, 49525 Lengerich, Deutschland.
t: +49 5481 945087
f: +49 5481 945088
e: info@cedaraudio.de